News - Detailansicht
11.03.2021

Für Entlastung, Förderung und Wertschätzung – gehen Sie wählen!

Thomas Bürkle zur Landtagswahl am 14.03.2021

„Am Sonntag gilt`s – für eine gute Zukunft unserer über 137.000 Betriebe mit ihren gut 800.000 Beschäftigten im Gesamthandwerk sowie mit den rund 7.500 Betrieben mit knapp 60.000 Beschäftigten im E-Handwerk. Für sie ist entscheidend, dass die drängenden Herausforderungen, denen sie gegenüberstehen, angegangen werden. Die Suche nach Auszubildenden – nicht zuletzt mit den zum Herbst anstehenden Herausforderungen zur Neuordnung der Berufsbilder – und Fachkräften, die hohe Belastung durch Bürokratie oder die Transformation der Wirtschaft. Dabei darf das neue Landesparlament das Handwerk nicht alleine lassen. Viele Handwerkerinnen und Handwerker bewegt die Frage: Wird meine Arbeit, meine Leistung, mein Handwerk wertgeschätzt? Nach wie vor existiert beispielsweise keine Gleichwertigkeit der beruflichen zur akademischen Bildung. Die Meisterprämie und Meistergründungsprämie waren zwar wichtige Schritte, trotzdem ist von der neuen Landesregierung noch ein langer Weg zu gehen.

Die Corona-Krise war im Handwerk insgesamt und auch im E-Handwerk ein drastischer Einschnitt: Sie hat vielen Betrieben vor Augen geführt, dass sie verstärkt auf digitale Unterstützung setzen und bei Personal und Arbeitsorganisation neue Wege gehen müssen. Deshalb fordern wir, die erfolgreiche Zukunftsinitiative „Handwerk 2025“ weiterzuführen und auszubauen.

Liebe E-Handwerkerinnen und E-Handwerker, bei der Wahl zählt jede Stimme. Gehen Sie am Sonntag wählen, damit das neue Parlament sich dafür einsetzt, dass das Handwerk entlastet, gefördert und wertgeschätzt wird.“

Ansprechpartner

Hauptgeschäftsführer
Andreas Bek

0711-95590666

0711-551875

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)elektroinnung-goeppingen.de oder rufen Sie uns an: 07161/987800